Freiham - ein neues Stadtquartier

Freiham leuchtet

Freiham blüht

Freiham bietet Raum

viel Platz in Freiham

Landschaftspark Freiham

Viel Grün im neuen Stadtteil

Im neuen Stadtteil Freiham entsteht als Teil des Grüngürtels am westlichen Münchner Stadtrand ein Landschaftspark – mit 60 Hektar der größte, der in den nächsten Jahren im Stadtgebiet geplant und gebaut wird. Er grenzt das neue Stadtquartier zur Autobahn A99 hin ab.

Grünfläche mit überörtlicher Anziehungskraft

Im neuen Stadtteil Freiham entsteht ein Landschaftspark – mit zirka 58 Hektar der größte, der in den nächsten Jahren im Stadtgebiet geplant und gebaut wird. Der Park zwischen der A99, der S-Bahnlinie München-Geltendorf und der Bodenseestraße wird, wie alle anderen großen Münchner Parks, eine überörtliche Anziehungskraft entfalten.

Der Stadtrat hat im März 2016 das Baureferat beauftragt, einen zweistufigen landschafts- und freiraumplanerischen Wettbewerb für Landschaftsarchitekturbüros durchzuführen. Auf Vorschlag des Baureferates hat der Stadtrat bereits im November 2014 entschieden, das Wettbewerbsverfahren mit einer prozessbegleitenden Bürgerbeteiligung zu verknüpfen, um eine größtmögliche Akzeptanz der Planungen zu schaffen. Zur Vorbereitung der Wettbewerbsauslobung wurden daher 2015 verschiedene Beteiligungsprozesse organisiert; u.a. ein Informationstag im Mai, ein Planungsworkshop im Oktober 2015 und ein moderierter Bürgerdialog zwischen den beiden Wettbewerbsphasen.

Gegenstand der 1. Wettbewerbsstufe, dem „Konzeptwettbewerb“, der im Oktober 2016 entschieden wurde, war der Entwurf eines grundlegenden Gestaltungskonzeptes für den Gesamtbereich. Unter dem Vorsitz von Professor Gerd Aufmkolk wählte die Jury eine Preisgruppe von sechs Arbeiten für die Teilnahme an der zweiten Wettbewerbsstufe aus. Gegenstand der 2. Wettbewerbsstufe ist die Freianlagenplanung vertiefend für den zirka 20 Hektar umfassenden 1. Bauabschnitt des Landschaftsparks. Sie wird voraussichtlich Ende Juni 2017 entschieden.