Freiham - ein neues Stadtquartier

Freiham leuchtet

Freiham blüht

Freiham bietet Raum

viel Platz in Freiham

Grünband und Grünfinger

Grüne Verbindung zwischen Neuaubing und dem neuen Siedlungsgebiet Freiham Nord

Vogelkirschen, Spielflächen, Sitzterrassen und Wiesen gestalten den neuen Grünzug, der sich von Nord nach Süd zwischen der Pretzfelder und der Wiesentfelser Straße als Grünband erstrecken wird. Es verläuft auf rund 700 Meter Länge zwischen der Wiesentfelser Straße im Süden und der Pretzfelder Straße im Norden mit einer Breite von zirka 45 bis 63 Meter. Im Osten des Gebietes schließt ein Gehölzwall an, der als Biotop kartiert ist. Nördlich der Pretzfelder Straße setzt sich das Grünband als schmaler, etwa 240 Meter langer Grünzug zwischen der neuen Schule an der Aubinger Allee bis zur nördlichen Aubinger Allee fort. Der Grünfinger schließt auf Höhe der Wiesentfelser Straße an das Grünband an und verbindet in Ost-West-Richtung mit dem geplanten Landschaftspark.Das Baureferat hat im Februar 2017 damit begonnen, die beiden Grünflächen anzulegen. Im Oktober 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Neue attraktive Grünanlage verbindet Neuaubing und Freiham Nord (17. Februar 2017)

Das Baureferat hat mit dem Bau des sogenannten Grünbands/ Grünfingers im neuen Stadtquartier Freiham Nord begonnen. Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner sollen die neuen Grünflächen zeitnah zur Fertigstellung der ersten Wohnungen nutzen können. Der Stadtrat hat am 31. Januar 2017 die Ausführung des Projektes genehmigt, das zirka 5,5 Millionen Euro kostet. Bis Ende 2017 sollen die Arbeiten am ersten Bauabschnitt abgeschlossen sein; der zweite Bauabschnitt wird voraussichtlich im Herbst 2018 fertiggestellt.
Im Juli und August 2013 hatte das Baureferat eine Bürgerbeteiligung mit Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus den angrenzenden Wohngebieten durchgeführt. Ziel war es, die Wünsche und Vorstellungen der Anwohnerinnen und Anwohner für die neue, knapp sechs Hektar große Grünanlage in das Planungskonzept einfließen zu lassen. „Auf Basis dieser wertvollen Informationen entsteht nun ein verbindendes Element zwischen dem bestehenden Stadtteill Neuaubing und dem neuen Siedlungsgebiet Freiham Nord, das attraktive Spiel- und Aufenthaltsbereiche, aber auch Rückzugsorte bieten wird“, sagt Baureferentin Rosemarie Hingerl.

Temporäre Jugendspielfläche am Germeringer Weg

Das Baureferat erstellt ebenso eine temporäre Jugendspielfläche am Germeringer Weg. Da erst mit dem Bau des künftigen Landschaftsparks dauerhaft neue Spiel- und Sportflächen für Jugendliche entstehen, wird auf Wunsch der jungen Leute und des Bezirksausschusses als Interimslösung ein, bei jedem Wetter nutzbares Angebot für die nächsten fünf bis zehn Jahre realisiert: Nordwestlich der im Bau befindlichen Grundschule an der Aubinger Allee entstehen bis voraussichtlich Herbst 2017 ein Rasenspielfeld, eine Dirt-Bike-Anlage, ein Allwetterplatz und zwei Streetballfelder sowie Sitzmöglichkeiten unter Bäumen. Diese abwechslungsreichen Spiel- und Sportflächen ersetzen die beiden Bolzplätze am Hörweg, die aufgrund der Baumaßnahmen in Freiham Nord nicht bestehen bleiben können.